28.) Heringssoße (von Klaus K.)

1 in Milch gewässerter Salzhering, 4 - 5 Schalotten oder kleine Zwiebeln, 20 g Margarine, 1 gehäufter Eßl. Mehl, etwa 1/8 l Flesichbrühe, etwa 1/8 l dunkles oder helles Bier, 2 Lorbeerblätter, 1 Eßl. Essig, Salz, Pfeffer, 2 Eigelb, 10 g Butter.

Den Hering ausnehmen, sehr fein hacken. Die Margarine erhitzen, die abgezogenen, gewürfelten Schalotten oder Zwiebeln darin hellgelb dünsten lassen, mit Mehl bestäuben; Fleischbrühe, Bier, Lorbeerblätter und Essig hinzufügen, unter Rühren mit einem Schneebesen etwa 10 Minuten schwach kochen lassen, die Heringsstücke in die Soße geben, miterhitzen, mit Salz, Pfeffer abschmecken. Die 2 Eigelb mit der Butter verrühren, unter die Soße ziehen.





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren